VISUALISIEREN
DIE KRAFT DEINER VORSTELLUNG

Welche Auswirkungen meine Vorstellungskraft hatte, erfuhr ich, als ich im Jahre 2005 zur Überwachung auf eine Krebsstation eingewiesen werden sollte.

Meine Erfahrung, die ich dort zuvor schon machte, hatte mich in eine schlimmere psychische Verfassung gesetzt und ich wußte, wenn ich dort bleibe, wird es mir nicht helfen.

Im Gegenteil, es verschlechtert meine psychische Situation zusätzlich. 

Doch meine Blutwerte ließen es eigentlich nicht zu, mich nicht ins Krankenhaus zu begeben.

Ich wollte definitiv nicht auf diese Station. 

Irgendwie musste ich das schaffen. 

Ich fokussierte ein einziges Bild in mir:

Das Senken des Fiebers und ich sah mich zu Hause bei meiner Familie. 

Bei meinen schlechten Blutwerten, gingen meine Ärzte nicht mehr davon aus, dass eine Besserung eintreten würde und wollten in jedem Fall, dass ich mich ins Krankenhaus begebe.

Mein angekündigter Entschluss es selbst zu versuchen, bekam jedoch eine Chance.

Nach einer Stunde der Fokussierung auf das Bild, dass ich zu Hause bleiben kann und dass es mir gut ging, hielt ich konzentriert vor meinem inneren Auge fest. 

Ich glaube, dass die Vorstellung auf diese Station gehen zu müssen und die Abneigung, für mich so unerträglich wurden, dass ich fähig war über die Vision, das Fieber zu senken. 

Dann stieß ich auf das Buch

"Wieder gesund werden" und lernte durch gezielte Sprachformeln noch stärker meine Genesung zu beeinflussen.


Ich glaube, dass die nach nur 2 Monaten Chemotherapie entstandene Komplettremission sehr stark mit der Autosuggestion und Visualisierung zu tun hatte.

Wie durch ein Wunder waren in  der MRT-Aufnahme keinerlei Metastasen mehr ersichtlich, obgleich sie sicher noch da waren, aber nicht zu erkennen.

Warum ist das so?

Unser Unterbewusstsein reagiert auf Bilder schneller als auf Worte.

Durch das Visualisieren programmieren

wir unser Unterbewusstsein um.

Je mehr wir uns innere Bilder hervorrufen, desto schneller reagiert das Unterbewusstsein und beginnt umzusetzen.

Dies z.T. in einer sehr raschen Form. 

Des Weiteren kann man durch Autosuggestionen (Befehle) den Verlauf vertiefen. 

Hierbei ist entscheidend, zum welchem Zeitpunkt innerhalb der Visualisierung die Autosuggestion durchgeführt wird. 

 

Telefon: 0175 98 30 218

Kurt-Schumacher-Str. 6
64625 Bensheim

  • Instagram
  • Facebook